Der Gott des Gemetzels

Ein Gesellschaftsdrama

Stückbeschreibung

War es Rangeln oder Streiten, wurde aus Spaß vielleicht Ernst? Der Streit zwischen zwei Jungs auf einem Hamburger Pausenhof, führt beide Elternpaare zu einem schlichtenden Gespräch zusammen. Doch Zug um Zug, wie im Schach oder bei Dame, hinterlässt der Gott des Gemetzels im kultivierten Wohnzimmer das reinste Schlachtfeld. Boshaftigkeit zerstört Freundschaft. Aktion erzwingt Reaktion. Intoleranz und Bedrängnis vertreiben Entgegenkommen und Offenheit. Licht wirft Schatten, aus weiß wird schwarz.

Lernen wir gar nichts aus den Situationen des Lebens? Besteht das Leben gar aus einem Kreislauf von sich immer wiederholenden Situationen und ist das Ende wieder der Anfang?

Die nächsten Vorstellungen

Dezember 2017
20:00
Januar 2018
16:00
Februar 2018
20:00