Blütenträume

Stückbeschreibung

Sieben einsame Menschen warten auf den Beginn ihres Flirtkurses. Alle sind über 60, bis auf Julia, eine erfolgreiche Maklerin, die gekommen ist, weil die Veranstaltung “40+” nicht zustande gekommen ist. Die alternden Flirtschüler tragen eine Menge Erfahrungen mit sich herum. Und wagen zaghaft den Schritt ins Unbekannte, weil sie sich zu jung fühlen, um nur noch die Enkel zu hüten. Doch dafür hat Kursleiter Jan kein Gespür. Der ehemalige Schauspieler hat Techniken des Coachings gelernt und treibt die Teilnehmer zu Übungen in Selbstpräsentation und Speed-Dating. Schließlich revoltieren die Alten, feuern Jan und treffen sich privat. Am späten Abend wird die Fete zur Geburt einer Idee. …

Lutz Hübner zählt zu den meistgespielten deutschsprachigen Autoren unserer Zeit (“Frau Müller muss weg”). “Blütenträume” ist realistisches, vielschichtiges Menschentheater über Aufbruch und Versagen, neue Träume und alternde Körper und natürlich über die Liebe, die immer schwer aber auch immer möglich ist.

Die nächsten Vorstellungen

Januar 2019
16:00

von Lutz Hübner / Sarah Nemitz (Co-Autorin), Regie: Uschi Ritter