Bunbury oder Ernst sein ist alles

Stückbeschreibung

Algernon und Jack, zwei englische Gentlemen führen Doppelleben, um den Zwängen ihres Standes zu entkommen. Während Algernon einen kranken Freund namens Bunbury erfindet, um sich auf dem Land zu amüsieren, gibt Jack vor, sich um seinen erdachten missratenen Bruder Ernst kümmern zu müssen, um seinem Landsitz zu entfliehen und das Nachtleben in der Stadt zu genießen, wo er den falschen Namen „Ernst“ benutzt.
Das Lügengebäude kommt ins Wanken, als Algernons Cousine Gwendolen sich in Jack und Jacks Mündel Cecily sich in Algernon verliebt und beide Frauen den jeweiligen Verlobten für „Ernst“ halten und ausdrücklich nur einen „Ernst“ heiraten wollen.

Die nächsten Vorstellungen