Das Interview

Basierend auf dem Film von Theo van Gogh

Stückbeschreibung

"Narben erkennen einander." - "Silikontitten grüßen einander."

"Kannst Du gut Männer verführen?"

"Tja Frank, wird wohl nichts mehr mit ficken heute."

"Willst Du noch eine Nachspeise? Ich hätte noch Fötus im Glas."

Worte als Waffe - das ist es was den Politikredakteur Pierre und das Soapsternchen Katja in einem Interview vereint. Doch wer interviewt wen?
In einem gnadenloses Kampf um Kontrolle und Macht werden Fassaden eingerissen und wieder aufgebaut. Beide wollen das Spiel um Wahrheit und Lüge, Schein und Sein gewinnen.

Ein schonungsloses, abgründiges, dramatisches Spiel zwischen Annäherung, Abgrenzungen und Intimität beginnt.

DAS INTERVIEW - nächtliche Geständnisse - ist ein niederländisches Filmdrama von Theo van Gogh († 2.11.2004). Wir zeigen Ihnen die Bühnenfassung von Theodor Holmann.

Die nächsten Vorstellungen