Wir sind noch einmal davongekommen

Eine Szenische Lesung

Stückbeschreibung

Häufig werden erst am Ende eines Krieges die gewaltigen körperlichen, seelischen, geistigen und materiellen Schäden deutlich, die durch die Zerstörungswut der Kriegsparteien bei den Überlebenden hervorgerufen wurden. Durch den Krieg in der Ukraine werden auch bei uns Erinnerungen an die schweren Bombenangriffe auf Hamburg wach, die zu unvorstellbarem Leid, aber auch zu einem bewundernswerten Überlebenswillen in der Zivilbevölkerung geführt haben. Die Stimmen eines Chores erzählen davon in Texten und Liedern aus jener Zeit.

Die nächsten Vorstellungen

November 2022